3. Kammerkonzert der Saison 2019/20: SOTA Piano Trio

am 23.11.2019
Die große Liebe zur Kammermusik, insbesondere zur Gattung „Klaviertrio“, jener Königsdisziplin unter den Klavierkammermusiken, bewog die drei in Berlin und Leipzig ansässigen jungen Musiker 2018 zur Gründung des „SOTA Piano Trio“. Sonia Achkar... weiterlesen
Tickets ab 18,60 €

Termine

Event-Info

Die große Liebe zur Kammermusik, insbesondere zur Gattung „Klaviertrio“, jener Königsdisziplin unter den Klavierkammermusiken, bewog die drei in Berlin und Leipzig ansässigen jungen Musiker 2018 zur Gründung des „SOTA Piano Trio“. Sonia Achkar und Jonathan Weigle verbindet bereits seit 2013 eine enge musikalische Freundschaft und Zusammenarbeit. So traten sie in verschienen Formationen bei internationalen Festivals wie dem Schleswig Holstein Musikfestival, dem Thy Chamber Music Festival (Dänemark) oder dem Festival de Mu?sica Camara Leo?n (Spanien) in Erscheinung.
Mit dem Geiger Julius Bekesch, stellv. 1. Konzertmeister des Gewandhausorchesters, fanden sie eine wunderbare Ergänzung. Benannt hat sich das „State Of The Art Piano Trio“ nach dem ersten internationalen Gastspiel „SOTA Resonance“, bei dem die drei Musiker 2019 in Hyderabad gemeinsam auftraten. Höhepunkte in der aktuellen Saison sind neben der Konzertreise nach Indien, ein Gastspiel beim Internationalen Festival „Nancyphonies“ in Frankreich.

Sonia Achkar, Klavier
Sonia Achkar konzertierte in Sälen wie dem Mannheimer Rosengarten, Gewandhaus zu Leipzig, Semperoper Dresden, Liederhalle Stuttgart, National Center for Performing Arts Beijing und His Majesty’s Theater Perth. Ausgezeichnet beim Deutschen Musikwettbewerb (DMW), markierte die mehrfache Teilnahme an der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler den Beginn ihrer regen Konzerttätigkeit. Sie wurde u.a. zu Festivals wie dem Schleswig Holstein Musik Festival, Bachfest Leipzig, Kurt Weill Fest Dessau, Schwetzinger Festspiele und Toronto Music Festival eingeladen. Die Steinway Künstlerin ist Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe wie dem Val Tiden Int. Music Competition und wurde durch Stiftungen wie dem Deutschen Musikrat, der Deutschen Stiftung Musikleben, der Rhein-Neckar-Stiftung, der Pitzer-Stiftung, den PE-Förderungen, der Rotary Foundation und der KAS unterstützt. Solistisch tritt sie regelmäßig mit Orchestern wie dem Kurpfäzischen Kammerorchester in Erscheinung. Neben einem Studium bei Menahem Pressler (USA), studierte sie an der Musikhochschule Mannheim bei Rudolf Meister. Zur Zeit leitet sie eine Klavierklasse an der Musikhochschule Stuttgart, sowie eine Kammermusikklasse an der Musikhochschule Leipzig.

Julius Bekesch, Violine
Julius Bekesch, geboren 1979 in Kiel, ist seit 2006 stellvertretender 1. Konzertmeister im Gewandhausorchester Leipzig. Er gewann zahlreiche Preise, u.a. den 1.Preis beim Internationalen Violinwettbewerb „Andrea Postacchini“ in Italien sowie den 1.Preis beim Elise-Meyer-Wettbewerb in Hamburg. Seine Ausbildung erhielt er an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Kolja Blacher, Marc Lubotzky und Niklas Schmidt (Trio Fontenay). Zahlreiche Konzerte als Solist und Kammermusiker führten ihn u.a. in die Semperoper Dresden, die Hamburger Laiszhalle, den Herkulessaal München, das Konzerthaus Berlin und die St. Petersburger Philharmonie. Julius Bekesch spielt eine Violine von Jean Baptiste Vuillaume.

Jonathan Weigle, Violoncello
Jonathan Weigle wurde 1984 in eine Berliner Musikerfamilie geboren. Bereits während seines Studiums an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei den Professoren Josef Schwab und Troels Svane begann er eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland, die ihn zu verschieden Festivals in Europa und Asien führte, wie dem "Schleswig-Holstein Musikfestival", "Tongyeong International Music Festival" und dem "Festival de Musica Camara Leon". Als begeisterter Kammermusiker spielte Jonathan Weigle unter anderem zusammen mit Kolja Blacher, Antje Weithaas, Jonathan Aner, Sonia Achkar, dem Armida Quartett und ist seit 2017 Mitglied des APERTO PIANO QUARTETTs. Solistisch war er im Rahmen der SommerMusikAkademie Schloss Hundisburg mit Brahms’ Doppelkonzert sowie mit dem Echo Ensemble für Neue Musik zu hören.
Er ist Solocellist im City of Birmingham Symphony Orchestra, im Ulster Orchestra Belfast und im Kölner Kammerorchester. In gleicher Funktion war er bereits beim Royal Philharmonic Orchestra London und beim Orchestre de Chambre de Paris täig. Zudem gastierte er beim Gewandhausorchester Leipzig und dem Mahler Chamber Orchestra.

Das SOTA Piano Trio musiziert Werke von J. Haydn, F. Schubert u. B. Smetana.